53. Rehfelder Information 2017

Rehfelde, den 31.12.2017
Vorschaubild : 53. Rehfelder Information 2017

Werte Bürgerinnen und Bürger

Heute ist Silvester - mit lautem Knall beenden wir das Jahr 2017 mit all seinen Ereignissen, den guten wie den nicht so gelungenen. Zünftig wird gefeiert, mit Freunden und der großen Gesellschaft auf den Sälen, oder auch ganz intim zu Zweit. Um 24.00 Uhr lassen wir die Korken knallen und stoßen auf unser Wohlsein, auf die Gesundheit, die Freundschaft, die neuen Ziele in 2018 an. Jeder nimmt sich heimlich etwas vor, oder verpflichtet sich ganz öffentlich etwas ganz anders zu machen, eben etwas Besonderes zu vollbringen. So zum Beispiel mehr Sport zu treiben, zu schwimmen oder auch zu wandern. Schauen wir mal wer Morgen bei der Neujahreswanderung mit den Heimatfreunden dabei sein wird. Starten wir gesund und friedlich in das neue Jahr.

Im Amtsblatt schreibt unser Amtsdirektor in seinen Wünschen: „Das Jahresende ist kein Ende und kein Anfang, sondern ein Weiterleben mit der Weisheit, die uns die Erfahrung gelehrt hat.“ (Hal Borland)

Für uns heißt das: Alles was gut war weiterführen, alles was nicht so gelungen ist einfach besser machen. Ein herzliches Dankeschön für die Zusammenarbeit 2017 – ich freue mich auf die Fortsetzung in 2018.

In einem der Grüße an die Gemeinde und den Bürgermeister wurde sich auf Wilhelm Busch bezogen und uns gewünscht: Will das Glück nach seinem Sinn, Dir was Gutes Schenken, SAGE DANK UND NIMM ES HIN ohne viel Bedenken. Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen: Das, worum Du Dich bemühst, MÖGE DIR GELINGEN.

Ich finde unser Motto für das Jahr 2018 sollte nach Felicitas Haas lauten:

Es geht nicht nebeneinander, schon gar nicht gegeneinander, es geht nur

MITEINANDER UND FÜREINANDER

Allen einen guten Rutsch und ein gesundes Neues Jahr

 

Aktuelles aus unserer Gemeinde

Weihnachten 2017 ist Geschichte. So auch das 4. Weihnachtsingen auf dem Sportplatz in Rehfelde sowie die Krippenspiele in den Kirchen. Nochmals Dank an die Organisatoren und Mitgestalter. Mögen uns alle Veranstaltungen anno 2018 auch so gelingen.

Eine Nachbetrachtung sei zur Wanderung am Weihnachtstag gestattet. Ich wiederhole meine Information, dass die DB noch bis in den März/April mit den „Aufräumarbeiten“ beschäftigt sein wird. Dazu gehört die Instandsetzung all der zerstörten Straßen und Wege sowie die Beräumung der Gelände an den Gleisen.

Das RBB – Radio hat über das Buch „Das Rittergut Garzau und jüdische Zwangsarbeit“ von Erika und Gerhard Schwarz berichtet.

Mein besonderer Hinweis gilt dem Aufruf "Für ein grünes Rehfelde" duch Certin Kopprasch, Gemeindevertreter. (hier)

Nur zur Erinnerung:

Der „Förderverein zur kommunalen Entwicklung Rehfeldes e.V.“ ruft zur Unterstützung für den Kauf und die Betreibung eines „Rehfelder Sozialmobil“ auf.

In meinem Bürgermeisterwort im Amtsblatt erinnere ich an Gedanken zu den eigenen Erfahrungen zu Weihnachten und zum Jahresende.

Immer noch einen herzlichen Dank für die Wünsche zu meinem Geburtstag und die Spenden für Kinder- und Jugendprojekte in 2018 mit einer Gesamtsumme von 1.545 Euro.

Hier zu  den weiteren  Nachrichten .

 

Fußball - 1. Mannschaft

Hier zu den Ergebnissen!

 

Beratungen der gemeindlichen Gremien

Finanzausschuss am Montag, den 08. Januar

Bildungsausschuss am Dienstag, den 09. Januar

Ortsentwicklungsausschuss am Mitwoch, den 10.Januar

Hauptausschuss am Dienstag, den 23. Januar

(alle 19.00 Uhr, Beratungsraum)

Tagesordnungen der Sitzungen nach Bekanntmachung --> hier

 
Veranstaltungen in der nächsten Zeit
  • Morgen Neujahrswanderung mit den Rehfelder Heimatfreunden am Montag den 1. Januar, 10.00 Uhr , Treff Heimatstube
  • Der erste Rehfelder Seniorentreff im neuen Jahr findet am Dienstag, den 02. Januar, 14.00 Uhr im Bürgersaal statt.
  • Bereits am Freitag, den 05. Januar, 18.00 Uhr wird die erste Vernissage in der Entreegalerie zur Fotoausstellung mit dem Thema „Märkische Impressionen“ durchgeführt.
  • Weihnachtsbaumverbrennen am Samstag, den 13. Januar, ab 16.00 Uhr auf dem Sportplatz in Rehfelde und dem Anger in Zinndorf.
  • Neue Fotoausstellung im Tourismuspavillon zum Thema "15 Jahre Rehfelder Heimatstube“ - Eröffnung am Mittwoch, den 17. Januar.
  • Neujahrsempfang der Gemeinde Rehfelde am Freitag, den 26. Januar, Beginn 19.00 Uhr, Gaststätte „Zur alten Linde“
  • alle  Veranstaltungen - hier-

 

Entreegalerie Rehfelde

Fotoausstellung mit dem Thema „Märkische Impressionen“ ab dem 05. Januar  zu den Öffnungszeiten des Amtes.

 

Tourismuspavillon am Bahnhof 

Mit neuer Ausstellung "Sichtweisen" von Frau Münter.

Neue Öffnungszeiten November 2017 bis April 2018

 Montag   08.30 - 12.15 Uhr
 Dienstag   08.30 - 12.15 Uhr
 Mittwoch   08.30 - 12.15 Uhr
 Donnerstag   08.30 - 12.15 Uhr

Tel.: 033435-709062

tourismuspavillon@gemeinde-rehfelde.de

Tel. außerhalb der Öffnungszeiten 033435 - 709061

Zusätzliche Öffnungszeiten durch Lamm-Immobilien am Montag vormittags sowie am Dienstag und Donnerstag am Nachmittag.

Bürger- und Unternehmenberatung "Energie und Klimaschutz" jeden Dienstag von 15.00 bis 18.00 Uhr.

 

Zum Nachdenken

Ein Rückblick zu Weihnachten:

Weihnachten offenbart die Temperaturen im Umgang der Menschen untereinander. (Karl Lehmann)

Manche Menschen wollen glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben. (Heinz Erhardt)

Eine Vorausschau:

Wer dir Bettdecke von der schlummernden Wahrheit wegzieht, den nennt man Ruhestörer. (Ludwig Böme)

Im übrigen gilt in Deutschland derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht. (Kurt Tucholski)

Zum Schmunzeln:

Lieber ein Blatt vor dem Mund als ein Brett vor dem Kopf. Lieber einen zweiten Frühling als dritte Zähne.

Lieber am Busen der Natur, als am Arsch der Welt.

Zwischen Leber und Milz passt immer noch ein Pils.

Ein anständiges Mädchen geht um 8 Uhr ins Bett, damit es um 10 zu Hause ist.

 

Übrigens war laut Henz Erhardt  die Zukunft frührt auch besser.

Laut  MOZ stammt von Albert Einstein:

Wenn`s alte Jahr erfolgreich war, dann freue dich aufs Neue. Und war es schlecht, dann erst recht.

 

In diesem Sinne

 

Reiner Donath

Bürgermeister

 

Sprechstunde : Dienstag 16.00 -18.00 Uhr

Tel. 033435-75649 , Mobil  0176 56442685

buergermeister.rehfelde@web.de