Ortswehren beseitigen Sturmschäden

Rehfelde, den 07.10.2017
Vorschaubild : Ortswehren beseitigen Sturmschäden

(FFw Zinndorf – facebook) Wir wurden am „Xavier“-Donnerstag um 17.08 Uhr alarmiert zu einem Einsatz, der nicht enden wollte. Bis 01.00 Uhr wurden zehn Einsatzstellen abgearbeitet - Baum auf Straße, Baum in Telefonleitung, Beräumung von Schildern, Beseitigung von Ästen aus Baumkronen …

Nach kurzer Pause kam um 08.58 Uhr am nächsten Tag ein Alarm zur Hilfeleistung. An verschiedenen Einsatzstellen wurden Bäume und größere Äste von den Wegen und Straßen geräumt und die Kirche gesichert, weil der Wind in der Nacht das Dach beschädigte und zwei Bäume auf dem Kirchengelände zu Fall brachte.

Der Ortswehrführer bedankt sich bei allen Kameraden für die Leistung und Einsatzbereitschaft an den beiden Tagen und richtet einen besonderen Dank an die Familien, die warmen Tee, Kaffee und Essen bereitstellten.

(FFw Werder – facebook) In den gestrigen Abendstunden räumten wir mit Unterstützung des Forstbetriebs Eichler unzählige Bäume von den Straßen Werder's, die dem Sturmtief Xavier nicht standhalten konnten. Hierzu gehörte auch die Zufahrtsstraße zur Siedlung im Roten Luch, die von den meisten der umgestürzten Bäume blockiert wurde.

Unsere Gedanken und unser Mitgefühl gelten den Opfern Xavier's und ihren Angehörigen sowie den unzähligen Verletzten und natürlich den Kameraden, die noch immer unermüdlich im Einsatz sind, um die Schäden des Sturms zu beseitigen.

 

Foto: Einsatz der FFw Zinndorf