Landtagspräsident begrüßt Rehfelder

Rehfelde, den 30.06.2017
Vorschaubild : Landtagspräsident begrüßt Rehfelder

(HGH) Eine angeregte Debatte im Brandenburger Landtag zur Novellierung des Kita-Gesetzes konnte gestern eine Gruppe von Rehfelder „Ehrenamtlern“ verfolgen. Landtagsvizepräsident Dombrowski, der die laufende Plenarsitzung leitete, begrüßte ausdrücklich die Rehfelder Gäste auf der Zuschauertribüne und in beachtlicher Weise schlossen sich diesem Gruß die Debattenredner an.

Auf Einladung der SDP-Landtagsabgeordneten Simona Koß organisierte Bürgermeister Reiner Donath diese Exkursion. Ein engagierter, redegewandter Politikstudent, der sich mit Führungen im Landtag ein Zubrot verdient, machte die Rehfelder mit dem Schloss-Neubau in Potsdams neuer alter Mitte vertraut, erläuterte die Gepflogenheiten des parlamentarischen Alltags und stellte sich den neugierigen Nachfragen der Besucher.

Das Abschlussgespräch mit Simona Koß, in dem die Abgeordnete Einblick in ihre interessante, prall mit Terminen gefüllte und intensive parlamentarische Arbeit gewährte, nutze der Rehfelder Bürgermeister zu einer Terminabstimmung im Interesse der zukünftig anstehenden hiesigen Verwaltungsreform.

Bevor die Gruppe den Landtag besuchte stand im Museum Barberini die Ausstellung „Von Hopper bis Rothko - Amerikas Weg in die Moderne“ mit 68 Gemälden aus der Phillips Collection, Washington, D.C. auf dem Programm. Der gebuchte Guide erläuterte und interpretierte einzelne Bilder, verwies auf Maltechniken und Motive und verlangte mit seiner Routenwahl durch die Ausstellung mit mehrmaligem Wechsel der Etagen und Ausstellungsräume den angereisten Senioren sportliche Aktivitäten ab.

Zum Glück fanden die beiden Exkursionstermine in geschlossenen Räumen statt, denn ein anhaltender Starkregen – Berlin ist förmlich ertrunken – hätte jede Aktivität im Freien auch in Potsdam unterbunden.

 

Foto: Oben: Stadtschloss Potsdam - Unten: Palast Barberini

Weitere Informationen: