Interessante und spannende Geschichten

Rehfelde, den 28.04.2017
Vorschaubild : Interessante und spannende Geschichten
(AG) Vom 24. bis 28. April 2017 fand an der Rehfelder Grundschule die „Woche des Buches“ statt.
Die Schülerinnen der 6. Klassen lasen für die Schüler der Flex-Klassen vor und begeisterten diese mit ihren Büchern, sodass für den einen oder anderen klar wurde - ich muss schnell lesen lernen, um auch so spannende Bücher und Geschichten entdecken zu können.
Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 haben sich an unterschiedlichen Tagen die Schulanfänger der einzelnen Kitas zum Vorlesen eingeladen.
Die Schüler haben sich in den Klassen aktiv darauf vorbereitet, indem sie die besten Leser in ihrer Klasse ermittelten. Die durften dann ihre spannenden Bücher und Geschichten den Schulanfängern und den Erziehern präsentieren. So lasen die Schüler der Klassen 3a/b den Kindern der Kita „Fuchsbau“ aus ihren Büchern vor:
  • Nele - „Lina und Anne“
  • Justin - „Der kleine Eisbär- Teil 2“ – Die geheimnisvolle Insel“
  • Marie - „Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“
  • Gini und Sofie – „Cap und Fixi““
Sie begeisterten nicht nur kleinen Füchse sondern auch die Erzieherinnen, Frau Witt und Frau Niese, mit ihren eindrucksvollen Vorträgen.
Die Kinder der Kita „Reh-Kids“ saßen schon wie die „Großen“ im Klassenraum und lauschten gespannt den Vorträgen der Schüler der Klasse 4b.
Der Höhepunkt der Woche war jedoch der Freitag, der Vorlesetag der Lehrer. Jeder Lehrer lud die Schüler zum Vorlesen ein und stellte sein spannendes Buch vor.
So überzeugte z.B. Frau Gersdorf mit ihrem Buch „Der Tag, an dem ich cool wurde“, passend zum Thema las Frau Maaßen aus dem Buch „Zwei Zicken haben Zoff“ und dazu Frau Rachuj-Henning „Wie man seine Eltern erzieht“ vor, na – welches Kind möchte das nicht! Auch alle anderen Lehrer nahmen die Kinder mit ihren Büchern mit auf eine spannende Reise z.B. mit ihren Büchern „Hannas Koffer“, „Das magische Baumhaus“, „Mit Elefanten spricht man nicht“ oder „Der Zauberer der Smaragdstadt“.
Abschließend kann man wohl sagen: Alle Vorleserinnen und Vorleser nahmen die Kinder mit ihren selbstgewählten Überraschungsgeschichten auf eine fantastische Reise durch die Literatur mit und weckten die Neugier für das Zuhören und das Lesen.
 

Weitere Informationen: